Entrepreneurship im ländlichen Raum

Wir fördern Entrepreneurship im ländlichen Raum

Wir laden ganz herzlich zur Online-Tagung “Entrepreneurship im ländlichen Raum” am 03. November 2020  ein.  Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Bedeutung von Entrepreneurship und der Gründung innovativer Unternehmen nimmt auch in ländlichen Räumen fortwährend zu. Um auch zukünftig erfolgreich und für Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger attraktiv zu sein, ist die Förderung notwendiger Strukturen von großer Relevanz. Entrepreneurship löst selbstentfaltende Entwicklungsprozesse im ländlichen Raum aus.

Die Tagung stellt die Aktivierung von Gründungspotentialen im ländlichen Raum in den Mittelpunkt.

Durch Erfahrungsberichte von Gemeinden und Start-ups, die Perspektive der Politik, die Vorstellung einzelner Projekte sowie wissenschaftliche Beiträge wollen wir regionale Potenziale stärken, innovative Akteure vernetzen und ländliche Räume langfristig als attraktive Standorte fördern.

Der Ablauf wird so gestaltet sein, dass ausreichend Möglichkeiten für Fragen, Diskussion und kommunikativen Austausch bestehen.

Programm

10:00 Uhr – 10:30 Uhr 

Begrüßung

Prof. Dr. Katja Koch – Präsidentin (m.d.W.d.G.b.) der TU Braunschweig

Frank Oesterhelweg (MdL) -Vizepräsident des Niedersächsischen Landtags

Erik Homann – Bürgermeister der Stadt Seesen, Landkreis Goslar

10:30 Uhr – 11:00 Uhr 

Wie kann ein Startup Ökosystem im ländlichen Raum aktiviert werden?

Prof. Dr. Reza Asghari – Leiter des Entrepreneurship Hubs, TU Braunschweig/Ostfalia Hochschule

11:00 Uhr – 11:30 Uhr 

Startup-Förderung in Niedersachsen

Stefan Muhle – Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

11:30 Uhr – 12:00 Uhr 

Fragen und Diskussion

12:00 Uhr – 12:30 Uhr 

Mittagspause

12:30 Uhr – 13:10 Uhr 

Erfolgreiche Start-ups im ländlichen Raum

FloraPrima – Wendeburg, Landkreis Peine

Reitstiefel kandel – Seesen, Landkreis Goslar

Faschingshop24 – Seesen, Landkreis Goslar

13:10 Uhr – 13:40 Uhr 

Fragen und Diskussion

13:40 Uhr – 14:00 Uhr 

Entrepreneurship-Programm im Landkreis Helmstedt

Dr. Alexander Goebel – Helmstedter Regionalmanagement

14:00 Uhr – 14:20 Uhr 

Bestimmungsfaktoren für ein Start-up-Ökosystem im ländlichen Raum am Beispiel des Landkreises Helmstedt

Matthias Liedtke – Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Entrepreneurship Hub, TU Braunschweig

14:20 Uhr – 14:40 Uhr 

Fragen und Diskussion

14:40 Uhr – 15:20 Uhr 

Etablierung des Gründergeists im ländlichen Raum am Beispiel des Entrepreneurship-Projekts des Jacobson-Gymnasiums Seese

Stefan Bungert – Schulleiter des Jacobson Gymnasiums Seesen

Samir Roshandel – Entrepreneurship Hub

Team Eco-ED

15:20 Uhr – 15:40 Uhr 

Digitalisierung im ländlichen Raum als Voraussetzung für Gründungen

Franz-Reinhard Habbel – Sprecher des deutschen Städte- und Gemeindebundes a.D.

15:40 Uhr – 16:00 Uhr 

Zusammenfassung und Ausblick

Prof. Dr. Reza Asghari – Leiter des Entrepreneurship Hubs, TU Braunschweig/Ostfalia Hochschule

Speaker

Prof. Dr. Reza Asghari

Leiter des Entrepreneurship Hubs, TU Braunschweig/Ostfalia Hochschule

Erik Homann

Bürgermeister der Stadt Seesen, Landkreis Goslar

Frank Oesterhelweg (MdL)

Vizepräsident des Niedersächsischen Landtags

Stefan Muhle

Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

Dr. Alexander Goebel

Helmstedter Regionalmanagement

Matthias Liedtke

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Entrepreneurship Hub, TU Braunschweig

Stefan Bungert

Schulleiter des Jacobson Gymnasiums Seesen

Samir Roshandel

Samir Roshandel

Entrepreneurship Hub

Franz-Reinhard Habbel

Sprecher des deutschen Städte- und Gemeindebundes a.D.

Start-ups

Partner

Anmeldung

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Die Registrierung erfolgt über Eventbrite. Alle weiteren Informationen und der Zugangslink zur Online-Veranstaltung werden Ihnen dann per E-Mail gesendet.