Wie definiert sich die soziale Marktwirtschaft und wie sieht die Zukunft aus?

Die erste gemeinsame Veranstaltung mit dem Arbeitgeberverband Braunschweig zum Thema „Entrepreneurship und soziale Marktwirtschaft“ war ein voller Erfolg. Über 80 Gäste wurden am Abend des 22. Oktober im Raum Veolia im Haus der Wissenschaft in Empfang genommen. Nach einem Impuls von Richard Borek Jr. über sein Verständnis und den Kernbestandteilen einer erfolgreich funktionierenden sozialen Marktwirtschaft ging es mit einer angeregten Diskussion zwischen ihm, Herrn Prof. Asghari und Herrn Prof. Huck, Dekan der Brunswick European Law School (BELS) der Ostfalia Hochschule weiter.

Das spannende an der Diskussion waren vor allem die mitunter sehr stark unterschiedlichen Auffassungen über die soziale Marktwirtschaft, die auch sehr stark im gründungsbezogenen Kontext kontrovers besprochen und diskutiert wurden. Der Abend wurde außerdem fortlaufend toll von Jennifer Haacke von 27BEATS moderiert.

Wir danken an dieser Stelle auch ausdrücklich der „Konrad-Adenauer-Stiftung Niedersachsen“ sowie der „Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit“ für Ihre finanzielle Unterstützung für das Event.

Wer mehr hierzu erfahren möchte, kann auch den Artikel in der Braunschweiger Zeitung lesen. Ihr findet ihn unter folgendem Link: Soziale Marktwirtschaft der Zukunft

Kategorien

Neueste Beiträge

Archive

2018-10-24T10:51:14+00:00