Hightech-Inkubator/Akzelerator
Smart Mobility

  Hightech-Inkubator/Akzelerator Smart Mobility

Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium fördert ab 2022 bis zum 31.12.2024 Hightech-Inkubatoren und Akzeleratoren, um die Gründung und das Wachstum neuer Hightech-Unternehmen zu beschleunigen.

Bewerbungen werden nicht mehr angenommen!

   Wir suchen Start-ups, zukünftige Gründer*innen & Innovatoren

Das Land Niedersachsen und der Entrepreneurship Hub von TU Braunschweig und Ostfalia suchen unmittelbar vor der Gründung befindliche Start-ups (Inkubation) und junge Unternehmen (Akzeleration).  Diese müssen eine Gründungsidee aus dem Technologiefeld Mobilität und Digitalisierung verfolgen. Bis zu 15 Teams können ab dem Jahr 2022 Stipendien und finanzielle Zuschüsse erhalten.

Die Zielgruppe für das Inkubations-Programm sind unmittelbar vor einer Gründung befindliche Start-ups.
Das Akzelerations-Programm richtet sich an junge Start-up-Unternehmen, die nicht älter als 5 Jahre sind.

 

   Finanzielles Unterstützungsangebot: bis zu 200.000 € pro Team

Als Förderung erhalten Start-ups im Vorgründungsbereich ein Stipendium, welches pro Mitgründenden eine Höhe von je 2.000€ (bei abgeschlossenem Studium) und je 1.000€  (mit abgeschlossener Berufsausbildung) pro Monat für insgesamt zehn Monate umfasst. Hinzu kommen finanzielle Zuschüsse, die in der Inkubation 100.000 Euro und in der Akzeleration bis zu 200.000 Euro betragen. Die Teams erhalten außerdem vielfältige qualifizierende Unterstützungsangebote, Mentoring und Coaching.

 

    Auswahlprozess Gründungsteams

Start-ups bewerben sich mit dem ausgefüllten Bewerbungsformular und einem Pitch-Deck. Die in das Programm aufzunehmenden Start-ups werden durch eine Jury selektiert. Während des geplanten Förderzeitraums sollen mindestens 15 Gründungsteams betreut werden.

   Wer steckt dahinter?

Die Technische Universität Braunschweig hat im November 2021 einen entsprechenden Förderantrag zur Errichtung und Betrieb eines Hightech-Inkubators bzw. Akzelerators Smart Mobility (HTIA Smart Mobility) eingereicht.

Erstellt wurde der Antrag durch ein Antragskonsortium:

Die Organisation der Förderprojekte erfolgt über die NBank

   Unser Unterstützungsprogramm

   Kontakt

Prof. Dr. Reza Asghari
Entrepreneurship Hub
Campus Braunschweig

Rebenring 33
38106 Braunschweig
E-Mail: r.asghari@tu-braunschweig.de

Dagmar Wilgeroth
Entrepreneurship Hub
Campus Braunschweig

Rebenring 33
38106 Braunschweig
Telefon: +49 531 391 8992
Email: d.wilgeroth@tu-braunschweig.de

Weitere Themen:

Stöbich
Entrepreneurship
Promotionspreis
Stöbich
Entrepreneurship
Promotionspreis
Technology Entrepreneurship
Technology Entrepreneurship
Entrepreneurship im ländlichen Raum
Entrepreneurship im ländlichen Raum
Start-Ups
Start-Ups
Gründerangels
Gründerangels
Spring School
Spring School